Geltung der Ausnahmeregelungen bei Drittlandübermittlungen

Das Thema der Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland – also ein Land außerhalb des Geltungsbereichs der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – ist insbesondere nach dem aktuellen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission für die USA vom 10.07.2023 in den Medien aktuell nicht besonders stark vertreten. Der vorgenannte Beschluss der EU-Kommission ermöglicht Übermittlung personenbezogener Daten an selbstzertifizierte US-Organisationen, die […]

Videokonferenzsysteme von US-Anbietern / Datenübermittlung in die USA

Bisher war der Einsatz von Videokonferenztools wie z.B. ZOOM, Microsoft Teams (MS Teams) oder auch Google Meet, die durch Unternehmen betrieben werden, die ihren Sitz in den USA haben, problematisch, da die Datenübermittlung an die entsprechenden Dienstanbieter nicht ohne weiteres möglich war. Drittlandübermittlung in ein unsichers Drittland fand regelmäßig in einem (dunklen) Graubereich und mit […]

Einwilligung zur Drittlandübermittlung nur ausnahmsweise?

Über die Problematiken, die im Zusammenhang mit einer Drittlandübermittlung bestehen können, haben wir im Rahmen unserer Beiträge bereits oft gesprochen. Zuletzt in unserem Beitrag vom 11.02.2022 im Zusammenhang mit der Einholung einer Einwilligung in den Drittlandtransfer mittels eines sogenannten Consent-Managers. Doch dieses Thema ist so vielschichtig, dass man sich immer wieder damit befassen kann beziehungsweise […]