gdd-mitglied-pos

Datenschutz Bielefeld

 

Mit dem Anstieg der Internetkriminalität in den vergangenen Jahren ist auch die Gefahr eines Hackerangriffs auf sensible personenbezogene Daten und Geschäftsgeheimnisse gestiegen. Der Datenschutz ist mittlerweile ein eigenes Ressort in jedem vernetzten Unternehmen, damit die Integrität der Betriebsgeheimnisse gewahrt wird.

Oftmals sind Unternehmen jedoch mit der Einhaltung aller Datenschutzvorgaben überfordert oder in diesem Bereich personell unterbesetzt. In solchen Fällen können speziell ausgebildete Datenschutzbeauftragte, die sich um die Verbesserung von Abwehrmaßnahmen sowie die Etablierung datenschutzkonformer Prozesse kümmern, beratend tätig werden.

Der Datenschutz Bielefeld stellt Datenschutzbeauftragte und Datenschutzauditoren bereit, um Unternehmen zu unterstützen und die personenbezogenen Daten vor fremden Zugriffen zu bewahren. Mit der umfangreichen Erfahrung und einer zertifizierten Kompetenz sorgen die Datenschutzbeauftragten des Datenschutz Bielefeld zeitnah für eine Analyse der Schwachstellen in der Umsetzung des Datenschutzes. Mit Hilfe von Datenschutz-Audits werden die datenschutzrechtlichen Erfordernisse ermittelt und Konzepte zur Umsetzung entwickelt.

Wenn sich der Verdacht auf eine außerplanmäßige Einsicht in die Betriebsgeheimnisse erhärtet, offeriert der Datenschutz Bielefeld die Erstellung eines detaillierten Gutachtens. Im Rahmen der Untersuchungen werden alle Veränderungen an den Daten gerichtsverwertbar aufbereitet. Die gewonnenen Erkenntnisse können anschließend ausgewertet werden, um den Tathergang zu skizzieren. Im weiteren Verlauf können dann aufgrund der gewonnen Erkenntnisse strafrechtliche Verfahren gegen Verdächtige eingeleitet und Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen darüber hinaus die Erstellung von Privatgutachten. Typische Aufgabenstellungen bei Privatgutachten sind die Qualifizierung und Quantifizierung von Schäden oder Werten.

Die Gutachter Bielefeld bieten darüber hinaus auch weitere Gutachtertätigkeiten an, die dem Unternehmen Arbeit abnehmen und somit zusätzliche Ressourcen freischalten.

Hierzu gehört der Bereich der "Computer-Forensik". Datenschutz Bielefeld und deren Gutachter agieren unter Verwendung modernster Methoden und Techniken um bei der Feststellung von Spuren die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Dementsprechend können die Computersysteme einer umfangreichen Spurensicherung unterzogen werden, welche im Anschluss eine Zurückverfolgung des Eingriffs ermöglicht.

Sind Sie ein Unternehmen im Kreis Bielefeld und suchen nach Unterstützung im Bereich Datenschutz oder benötigen einen Datenschutzbeauftragten? Datenschutz Bielefeld steht Ihnen mit Rat und Tat zur Stelle.

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um direkt mit uns in Kontakt zu treten.

 

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Kontaktanfrage, erfolgt gemäß der in den Datenschutzhinweisen für Sie bereitgestellten Informationen.

    Modernisierung des Rechts der Mitarbeitervertretungen

    14. September 2021

    Als Reaktion auf den stetigen Rückgang der Neugründungen der Mitarbeitervertretungen in den Betrieben sowie aufgrund von Problemen, die durch insbesondere im Kollektivarbeitsrecht durch die datenschutzrechtlichen Regelungen nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung und der Corona-Pandemie entstanden sind, wurde durch den Bundesgesetzgeber das Betriebsverfassungsrecht sowie eine Reihe weiterer Rechtsvorschriften geändert (hierzu vergleiche das Betriebsrätemodernisierungsgesetz vom 14. Juni 2021). […]

    Anfertigung und Veröffentlichung von Fotoaufnahmen – was ist erlaubt?

    12. September 2021

    Wenn es um das Anfertigen und Veröffentlichen von Fotoaufnahmen von Menschen geht (in der datenschutzrechtlichen Terminologie wird von „betroffenen Personen“ gesprochen), herrscht auch nach mittlerweile mehr als drei Jahren seit Beginn der Wirksamkeit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Jahre 2018 vielfach noch große Unsicherheit. Was ist noch zulässig und für wen gelten welche Regelungen? Was ist […]

    Serie zu den neuen Standardvertragsklauseln – Teil 3: Datenübermittlung zwischen Auftragsverarbeitern (P2P)

    3. September 2021

    Dies ist der dritte Artikel unserer Artikelreihe zu den neuen Standardvertragsklauseln (SCC). Bisher haben wir uns zwei Situationen, die in den neuen SCC geregelt sind, angeschaut. Dies war zu einem die Übermittlung zwischen mehreren Verantwortlichen (C2C, Controller to Controller – Modul 1 der SCC). Zum anderen die Übermittlung von einem Verantwortlichen an einen Auftragsverarbeiter in […]

    Die Reichweite des Auskunftsanspruchs – der BGH hat geurteilt

    20. August 2021

    Zahlreiche Unternehmen sind mittlerweile in der Datenschutz-Realität angekommen. Gemeint ist der Kontakt mit betroffenen Personen, die ihre Rechte aus den Artikeln 12 bis 21 der DSGVO wahrnehmen. Zu den einzelnen Betroffenenrechten hatten wir in der Vergangenheit eine ganze Artikelserie veröffentlicht. Am bekanntesten und gleichzeitig auch am häufigsten wahrgenommen ist vermutlich das Auskunftsrecht aus Art. 15, […]