gdd-mitglied-pos

Datenschutz Bielefeld

 

Mit dem Anstieg der Internetkriminalität in den vergangenen Jahren ist auch die Gefahr eines Hackerangriffs auf sensible personenbezogene Daten und Geschäftsgeheimnisse gestiegen. Der Datenschutz ist mittlerweile ein eigenes Ressort in jedem vernetzten Unternehmen, damit die Integrität der Betriebsgeheimnisse gewahrt wird.

Oftmals sind Unternehmen jedoch mit der Einhaltung aller Datenschutzvorgaben überfordert oder in diesem Bereich personell unterbesetzt. In solchen Fällen können speziell ausgebildete Datenschutzbeauftragte, die sich um die Verbesserung von Abwehrmaßnahmen sowie die Etablierung datenschutzkonformer Prozesse kümmern, beratend tätig werden.

Der Datenschutz Bielefeld stellt Datenschutzbeauftragte und Datenschutzauditoren bereit, um Unternehmen zu unterstützen und die personenbezogenen Daten vor fremden Zugriffen zu bewahren. Mit der umfangreichen Erfahrung und einer zertifizierten Kompetenz sorgen die Datenschutzbeauftragten des Datenschutz Bielefeld zeitnah für eine Analyse der Schwachstellen in der Umsetzung des Datenschutzes. Mit Hilfe von Datenschutz-Audits werden die datenschutzrechtlichen Erfordernisse ermittelt und Konzepte zur Umsetzung entwickelt.

Wenn sich der Verdacht auf eine außerplanmäßige Einsicht in die Betriebsgeheimnisse erhärtet, offeriert der Datenschutz Bielefeld die Erstellung eines detaillierten Gutachtens. Im Rahmen der Untersuchungen werden alle Veränderungen an den Daten gerichtsverwertbar aufbereitet. Die gewonnenen Erkenntnisse können anschließend ausgewertet werden, um den Tathergang zu skizzieren. Im weiteren Verlauf können dann aufgrund der gewonnen Erkenntnisse strafrechtliche Verfahren gegen Verdächtige eingeleitet und Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen darüber hinaus die Erstellung von Privatgutachten. Typische Aufgabenstellungen bei Privatgutachten sind die Qualifizierung und Quantifizierung von Schäden oder Werten.

Die Gutachter Bielefeld bieten darüber hinaus auch weitere Gutachtertätigkeiten an, die dem Unternehmen Arbeit abnehmen und somit zusätzliche Ressourcen freischalten.

Hierzu gehört der Bereich der "Computer-Forensik". Datenschutz Bielefeld und deren Gutachter agieren unter Verwendung modernster Methoden und Techniken um bei der Feststellung von Spuren die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Dementsprechend können die Computersysteme einer umfangreichen Spurensicherung unterzogen werden, welche im Anschluss eine Zurückverfolgung des Eingriffs ermöglicht.

Sind Sie ein Unternehmen im Kreis Bielefeld und suchen nach Unterstützung im Bereich Datenschutz oder benötigen einen Datenschutzbeauftragten? Datenschutz Bielefeld steht Ihnen mit Rat und Tat zur Stelle.

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um direkt mit uns in Kontakt zu treten.

 

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Kontaktanfrage, erfolgt gemäß der in den Datenschutzhinweisen für Sie bereitgestellten Informationen.

    Datenpanne in Finnland – Psychotherapiedaten gehackt!

    19. November 2020

    Nach aktuellen Berichten wurde ein großes Psychotherapie-Zentrum in Finnland, welches landesweit 22 Praxen mit rund 300 Psychotherapeuten betreibt, von kriminellen Hackern (leider erfolgreich) angegriffen (hierzu vgl. den Online-Beitrag auf heise.de vom 27.10.2020). Dabei wurden möglicherweise Zehntausende Datensätze von Patientinnen und Patienten erbeutet. Darunter sind nach den aktuellen Erkenntnissen nicht nur allgemeine Informationen wie beispielsweise Name […]

    Videokonferenzsysteme – sind die Vorgaben des Datenschutzes erfüllt?

    15. November 2020

    Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass insbesondere im Berufsalltag häufiger als bisher auf Videokonferenzsysteme zurückgegriffen wird. Sie stellen derzeit für viele Unternehmen ein wichtiges Werkzeug dar und werden genutzt, um einen geordneten Geschäftsbetrieb bestmöglich sicherzustellen. Dabei war die Einführung solcher Systeme nicht selten eine Maßnahme, die leider ohne Beachtung der IT-Sicherheitsaspekte und der datenschutzrechtlichen Vorgaben […]

    Behördliches Bußgeldberechnungskonzept auf dem Prüfstand

    14. November 2020

    Als der Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (BfDI) Ende 2019 die Öffentlichkeit über seine Entscheidung, ein Bußgeld gegen die 1&1 Telecom GmbH zu verhängen, informierte, war die Aufregung insbesondere bei Unternehmen, die in großem Umfang personenbezogene Daten verarbeiten, sehr groß (vgl. die Pressemitteilung des BfDI vom 09.12.2019). Immerhin ging es bei dieser Geldbuße um einen […]

    EU macht Firmenwagen per Verordnung zu Datenschleudern

    14. Oktober 2020

    Bereits heute werden zahlreiche Fahrzeugdaten von Neuwagen, die beim Betrieb des Fahrzeugs entstehen, automatisch an die Hersteller gesendet. Um welche Daten es sich dabei im Detail handelt, steht in den derzeit geltenden Verordnungen (EG) Nr. 443/2009 und (EU) Nr. 510/2011. Ab 2021 werden Daten auch an Behörden der Mitgliedsstaaten und die EU-Kommission geschickt. Wozu werden […]