Noch
bis zum neuen Datenschutzrecht nach der DS-GVO
Policies Concept. Word on Folder Register of Card Index. Selective Focus.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach § 4g Abs. 2 Satz 2 i.V.m. § 4e Abs. 1 Nr. 1-8 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz)

 

1. Name der verantwortlichen Stelle

bITs GmbH

2. Geschäftsführer

Oliver Baldner

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Detmolder Straße 204
33100 Paderborn

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Der Zweck der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung des Unternehmens ist die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Datenschutz, EDV-Sachverständigenwesen und IT-Support.
Die Zielgruppe dieser Dienstleistungen sind Unternehmen, öffentliche Stellen und Privatpersonen.
Personenbezogene Daten werden ausschließlich für die eigenen Geschäftszwecke sowie zum Zweck der Begründung, Durchführung und Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen erhoben, verarbeitet oder genutzt.

5. Betroffene Personengruppen und diesbezügliche Daten oder Datenkategorien

Es werden personenbezogene Daten im Rahmen der Kunden-, Lieferanten- und Personalverwaltung sowie für sonstige Zwecke (z. B. Geschäftspartner- und Interessentenbetreuung) erhoben, verarbeitet oder genutzt.

Eine Auftragsdatenverarbeitung findet nicht statt. Die betroffenen Personengruppen ergeben sich aus der Zweckbestimmung:

  • Kunden, Interessenten, Geschäftspartner
  • Lieferanten
  • Mitarbeiter, Bewerber
  • Kontaktpersonen zu vorgenannten Gruppen

Daten oder Datenkategorien:

  • Kundendaten / Debitorendaten: z. B. Ansprechpartner, Adress-, Vertrags-, Zahlungs- und Steuerungsdaten von Unternehmen., öffentlichen Stellen und Privatpersonen.
  • Lieferantendaten / Kreditorendaten: z. B. Vertragsstamm-, Abrechnungs- und Steuerungsdaten von Lieferanten und Dienstleistern (Wartung, Handwerker, Reinigung, Bildungsinstitute, Beratungsdienstleistungen, EDV- Hard- und Software, Lizenzen)
  • Personaldaten: z. B. Planungs-, Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten von Bewerbern, Mitarbeitern und anderen Anspruchsberechtigten
  • sonstige personenbezogene Daten: Daten von sonstigen Geschäftspartnern (z. B. Kammern, Verbänden, Banken und Behörden), Daten zur Interessentenbetreuung

6. Empfänger

Empfänger oder Empfängerkategorien, welchen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können, sind:

  • öffentliche Stellen, sofern vorrangige Rechtsvorschriften dies erfordern
  • interne Stellen, soweit die Daten im Rahmen ordnungsgemäßer Aufgabenerfüllung dort benötigt werden
  • externe Auftragnehmer im Rahmen der Beauftragung von Auftragsdatenverarbeitungen gemäß § 11 BDSG
  • externe Stellen zur ordnungsgemäßen Erfüllung der genannten Zwecke, wie beispielsweise Kreditinstitute (Zahlungen), Kooperationspartner, Versicherungen, Rechtsanwälte Steuerberater

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen.
Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die genannten Zwecke entfallen sind.

8. Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist derzeit nicht geplant.
Sofern eine Datenübermittlung an Drittstaaten in Ausnahmefällen erforderlich sein sollte, so erfolgt diese ausschließlich unter Beachtung der gesetzlichen Zulässigkeitsvorschriften gem. §§ 4b, 4c BDSG.