Soziale Netzwerke im Bewerbungsverfahren

Die sozialen Netzwerke sind fester Bestandteil in unserem Alltag

22.06.2015

Die sozialen Netzwerke wie Facebook, Google+, Xing oder LinkedIn sind mittlerweile fester Bestandteil in unserem beruflichen und privaten Alltag. Immer häufiger hört und liest man, dass davon abgeraten wird, die eine oder andere Kategorie von Informationen zu posten, seien es Partyfotos, der Ärger mit dem Chef oder die aktuelle Gemütslage. In diesem Artikel soll es weniger darum gehen, was man veröffentlichen sollte und was nicht, sondern um die Fragestellung inwieweit sich ein potenzieller Arbeitgeber über einen Bewerber in sozialen Netzwerken informieren darf. Das BDSG liefert hierzu leider keine eindeutige Aussage. Das Ganze ist daher immer im Kontext zu betrachten. Bei einer Bewerbung handelt es sich um einen beruflichen Vorgang. Soziale Netzwerke wie Google+ oder Facebook hingegen haben eher einen privaten Charakter. Es werden primär private Informationen veröffentlicht wie die private Adresse, der Beziehungsstatus, Freizeitaktivitäten oder sexuelle Präferenzen. Berufliche Informationen findet man zwar auch, diese spielen aber eine deutlich untergeordnete Rolle. Ein Arbeitgeber, der im Bewerbungsverfahren zusätzlich zu den eingereichten Unterlagen in sozialen Netzwerken mit privatem Charakter recherchiert, übertritt damit die Grenze vom beruflichen in das private Leben des Bewerbers. Er erhält Einblick in Situationen, die ein Bewerber beispielsweise in einem Bewerbungsgespräch niemals in einem solchen Detailierungsgrad erzählen würde. Es kann also davon ausgegangen werden, dass die Recherche in sozialen Netzwerken mit eher privatem Charakter nicht zulässig ist. Anders kann das bei sozialen Netzwerken mit eher beruflichem Charakter wie Xing oder LinkedIn aussehen. Die dort veröffentlichten Inhalte dienen ja gerade als Information für künftige Auftraggeber. Eine Recherche in diesen Netzwerken dürfte demnach zulässig sein. Haben Sie Fragen zum Mitarbeiterdatenschutz? Sprechen Sie mich an, ich berate Sie gerne!